Social Media – Wegschauen lohnt sich nicht.

Das Interview dreht sich unter anderem um die Frage, weshalb wir uns als Führungskraft mit Social Media beschäftigen müssen.

Interview vom 17. November 2014, 1130

Über pstaempfli

Unternehmer mit besonderem Interesse für Unternehmenskultur und Unternehmens- und Verbandskommunikation. Mitinhaber von Stämpfli Gruppe Bern: Auch bei Fokus Bern zu finden:
Dieser Beitrag wurde unter Unternehmensführung, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Social Media – Wegschauen lohnt sich nicht.

  1. gsohn schreibt:

    Ich würde noch die anderen Share-Button aktivieren – also auch Tumblr, Google Plus etc.

    Gefällt mir

  2. gsohn schreibt:

    Und ein Twitter-Widget auf den eigenen Account einführen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s