zum Nein zur USR III

Das Nein ist nicht gegen die Unternehmen gerichtet.Es basiert nicht auf der angeblich erfolgsverwöhnten Mentalität der Schweizerinnen und Schweizer. Sondern es ist ein Nein zu einer unausgewogenen Vorlage, die unnötig angereichert wurde, ohne damit an Qualität und Sicherheit gewonnen zu haben.

Es ist ein Nein gegen einen Bundesrat, der die Vorlage schlecht verkauft hat – namentlich unser Finanzminister, der als Vertrauensperson hätte wirken müssen.

Es ist ein Nein zu Verbänden, die eine Sprache gesprochen haben, die keiner versteht.

Es ist ein Nein einer Bevölkerung, die die Millionensaläre der Konzernmitglieder beargwöhnt, ob zu Recht oder Unrecht, tut leider nichts zur Sache. Dies vor Augen ist es gleichzeitig das Nein einer breiten Mittelklasse, der die komplexe Vorlage ungeheuerlich war, weil sie die Folgen für ihr eigenes Budget nicht abschätzen konnte.

Es ist ein Nein, trotz einer millionenschweren Kampagne der Befürworter, die schlechter und fantasieloser nicht hätte geführt werden können.

Kurz: Wenn eine Vorlage zu komplex ist und die «Eliten», die die Vorlage kennen müssten, sie nicht erklären können, dann stimmt die Mehrheit im Zweifelsfall nein. Das nenne ich in einer Direkten Demokratie gesunden Menschenverstand.

Das Nein ist der Aufruf an das Parlament, nun sehr schnell, also vor Ende 2018, mit einer neuen Vorlage anzutreten. Denn der Mehrheit in diesem Lande leuchtet es ein, dass wir die internationalen Unternehmen zwingend benötigen; aber nicht nur die Unternehmen, sondern die ganze Bevölkerung.

Es ist allerdings auch ein Aufruf an die SP, nun ihrerseits den Bogen nicht zu überspannen, da die Unternehmen gute, sogar sehr gute Bedingungen benötigen.

Kommentieren

Über pstaempfli

Unternehmer mit besonderem Interesse für Unternehmenskultur und Unternehmens- und Verbandskommunikation. Mitinhaber von Stämpfli Gruppe Bern: Auch bei Fokus Bern zu finden:
Dieser Beitrag wurde unter Volksinitiativen und Referenden abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s